Dienstag, 19. April 2011

Gehen Sie im Sommer zu Fuss zur Arbeit!

Sie haben sich dafür entschieden, gesund und fit durch den Sommer zu kommen?Das ist gut, denn schon 30 Minuten Fahrradfahren am Tag senkt Ihr Krankheitsrisiko...

So beginnt die Beschreibung der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" für die Stadt Hamburg.
Aber natürlich ist es auch toll einfach ohne Rad und ohne Stress zu Fuss zu gehen. Probieren Sie es doch einfach einmal in diesem Sommer aus!

Ähnlich wie bei der Aktion mit dem Rad zur Arbeit ist folgendes:
  • Die Aktion läuft vom 1. Juni bis zum 31. August 2011. (Sie können aber schon jetzt beginnen)
  • Sie gehen zu Fuss von zu Hause zur Arbeit  - auch Teilstücke kombiniert mit Bus/Bahn zählen.

Zu gewinnen gibt es keine attraktiven Preise und es gibt auch keine großen Sponsoren. Die Aktion wird unterstützt vom Fuss.eV Hamburg, einem Verein der sich für die Belange der Fußgänger einsetzt. Informationen über den Fuss.ev finden Sie hier
Nutzen Sie auch die Kommentarfunktion unter diesem Artikel.


Was können Sie gewinnen:
  • Sie gewinnen Gesundheit und Lebensfreude
  • Zeit für sich selbst.
  • Eine vielleicht ganz neue Erfahrung wie es ist Wege einfach mal zu Fuss zu gehen.
  • Sie lernen die Gegend zwischen Wohn und Arbeitsplatz wirklich kennen

Seien sie kreativ! Kombinieren Sie Ihre Fusswege mit öffentlichen Verkehrsmittel, probieren sie einmal verschiedene Wege zur Arbeitsstelle aus.

Das reicht noch nicht zur Motivation? Dokumentieren Sie ihre Kilometer und ihre Zeit die sie auf dem Arbeitsweg zwischen derm 1. Juni und dem 31 August verbringen. Sie brauchen dafür kein Team zu bilden, nur Ihre ganz persönliche Gehleistung zählt. Durch ein öffentliches Tagebuch in der Laufsportliga können Sie sich mit Anderen vergleichen und mit Andern Teilnehmern der Aktion in Kontakt treten. Dabei können Sie einen "Nickname" also einen Fantasienamen verwenden wenn Sie sich nicht mit Ihrem richtigen Namen im Internet sichtbar sein möchten. Wie es genau geht wird unter Spielregeln erläutert.

Spielregeln:
  • Die Laufsportliga, hier findet das ganze statt.
    Die Teilnehmer melden sich in der auf der Seite der Laufsportliga a. Es ist erforderlich, dass Sie sich hier einmalig registrieren. Das Angebot ist kostenlos.
  • Ihr Nutzername als Teilnehmer der Aktion
    Bei der Wahl des Nutzernamens stellen Sie Ihrem Namen einfach ein " ZFZA-" für "zu Fuss zur Arbeit" voran. Also z.B als Nutzer: ZFZA-Schreibtischtäter. Durch das Kürzel vor Ihrem Namen können Sie sehen wer sonst noch so mitmacht bei der Aktion und wer "ganz normaler Sporler ist" Falls Sie einen anderen Namen ohne ZFZA wählen möchten können Sie trotzdem mitmachen. Sie können auch Radfahren Laufen oder andere Sportarten dort eintragen und sich mit anderen vergleichen.
  •  Wo soll ich denn was eintragen?
    Sie tragen täglich ihre Wege und ihre Zeit in der Rubrik "walking" ein die Sie zu Fuss auf dem Hin und auf dem Rückweg zurücklegen. Unter Trainingsart kreuzen Sie einfach: Arbeitsweg an. Es ist geplant, dass auf der Seite noch ein Rangliste extra für den Arbeitsweg eingerichtet wird damit mit man das schön vergleichen kann.
  • Wo stehe ich im Vergleich zu den Anderen auf Fussgänger auf dem Weg zur Arbeit?
    In ihrem Lauftagebuch können Sie wenn sie mögen noch viele weiter Daten wie das Wetter, ihren Puls, ihr Befinden oder ihre genaue Strecke eingeben. Das ist alles kein Muss sondern ein kann. Für den Vergleich untereinander sind die Zeit und die zurückgelegeten Km interessant.Unter den Ranglisten können Sie dann sehen wie sie im Vergleich zu den anderen Teilnehmern an der Aktion stehen. 
  • Ihr Lauftagebuch
    Sie können die Lauftagebücher der anderen Teilnehmer einsehen soweit diese freigegeben sind und Sie können direkt Kontakt mit andern Teilnehmern über die Mailfunktion der Laufsportliga aufnehmen und sich gegenseitig motivieren. 
  • Die Streckenlänge:
    Wenn Sie nicht wiessen wie weit ihr Fussweg genau ist, so können Sie dies mit verschiedensten Methoden auch bequem im Internet ermitteln. Eine schöne Möglichkeit ist die Seite GPSies Dort können Sie einfach auf einer Karte ihre Strecke mit der Maus einzeichnen und sie bekommen die Streckenlänge angezeigt. Sie können dort wenn Sie mögen auch ihre Arbeitswegstrecken veröffentlichen. Dies ist jedoch ebenfalls keine Voraussetzung zur Teilnahme.
Und nun kann es schon losgehen. Nutzen Sie die Zeit und machen Sie sich auf die Beine. Steigern sie ihre Fusswege bis zum eigentlichen Aktionszeitraum von Juni und August. Am Ende wird es eine Ehrenliste der Teilnehmer nach Zeit und nach Km geben. Aber schon am Anfang steht fest: Jeder Teilnehmer ist ein Gewinner!

Die Idee und Verantwortlich für die Aktion ist

Martin Schmitz
Kontakt per Mail an: Martinwalkt@web.de
www.strongwalker.blogspot.com


Die Aktion wird unterstützt vom Fuss.ev Gruppe Hamburg